Nachrichten zustellen,
Geschichten erleben.

E-mobilität im Zustellerjob

Grüner, als du denkst – E-Mobilität im Zustellerjob

Briefe mit dem E-Auto verteilen

Immer mehr Unternehmen setzen auf die E-Mobilität. Verständlich, denn die Zukunft ist elektrisch. Zumindest, wenn man die Mobilität nach dem jetzigen Stand der Wissenschaft betrachtet. Warum unsere Zusteller*innen durch die wachsende E-Mobilität zufriedener sind und wie Kosten eingespart werden können, erfährst du jetzt.

Zusteller in Vollzeit

Zusteller*in als Vollzeitjob – Alle Informationen

Die Vorteile des Vollzeitjobs

Als Zusteller*in bei den Zustellgesellschaften der NOZ und mh:n MEDIEN haben Sie die Möglichkeit, in Vollzeit zu arbeiten. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen Sie für den Job als Zusteller*in in Vollzeit erfüllen müssen und welche Vorteile der Beruf mit sich bringt.

Inge Karig berichtet von ihrem typischen Alltag als Zustellerin

„Durch die Arbeit verkalkt das Gedächtnis nicht“

ZUSTELLERIN INGE KARIG

Inge Karig arbeitet seit 25 Jahren als Zustellerin. Die 80-Jährige verteilt in ihrem Bezirk in Schwerin täglich rund 90 Tageszeitungen sowie Briefe. Wir haben sie während eines typischen Arbeitstages begleitet.

Zu sehen sind Finja in gelber Jacke und Beate in einem blauen Poloshirt mit der Aufschrift: Citipost Osnabrück.

Selbstversuch als Zusteller*in

FINJA BEGLEITET ZUSTELLERIN BEATE

Wie läuft die Arbeit als Zusteller*in eigentlich ab? Ganz genau wissen das wahrscheinlich nur die wenigsten. Ein Selbstversuch gibt Aufschluss über den Job und seine Besonderheiten. Dafür hat Finja Jaquet die Zustellerin Beate Block eine Nacht lang auf ihrer Route begleitet.

Erfahrungen als Zusteller: Ove Ovens berichtet.

„Wenn’s geht, will ich noch 20 Jahre weiter arbeiten“

ZUSTELLER OVE OVENS

Seit mehr als 40 Jahren arbeitet Ove Ovens bereits als Zusteller. Warum er immer noch dabei ist und wie lange er noch in dem Job arbeiten will, erzählt er im Video.

Nachhaltigkeit Logistik: Christian Michna sitzt mit einem Laptop an einem Schreibtisch und lächelt in die Kamera.

Nachhaltig unterwegs zum Ziel

Nachhaltig unterwegs zum Ziel

Die Politik redet von Nachhaltigkeit. Die Industrie redet von Nachhaltigkeit. Und die Jugend fordert sie lautstark ein. Dabei ist Handeln die beste Antwort.

Was verteilen Zusteller*innen

Was verteilen die Zusteller*innen? Die Produkte im Überblick

Was verteilen die Zusteller*innen? Die Produkte im Überblick

Als Zusteller/in der Zustellgesellschaften der NOZ und mh:n MEDIEN stellen Sie verschiedene Produkte zu. Diese stellen wir Ihnen hier vor.

Das sagen unsere Zusteller*innen über ihre Arbeit

Das sagen unsere Zusteller über ihre Arbeit

DAS SAGEN UNSERE ZUSTELLER

Unsere Zusteller verteilen Zeitungen, Briefe, Wochenblätter und Prospekte. Aber wie gefällt ihnen eigentlich die Arbeit? Ist das frühe Aufstehen ein Problem? Wir haben unsere Zusteller einmal gefragt und präsentieren hier die Antworten.

Auf dem Bild ist ein Zusteller in blauer Jacke mit schwarzer Cap zu sehen. Er steckt die Neue Osnabrücker Zeitung in einen Briefkasten und hat dabei eine Tabakpfeife im Mund.

Die verschiedenen Zustellerprofile

DIE VERSCHIEDENEN ZUSTELLERPROFILE

Auf unserer Webseite sprechen wir von verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten im Zustellbereich. Was dahintersteckt? Das erklären wir dir hier. Egal ob Minijob oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Wir versuchen, jedem*r Interessierten die passende Anstellung zu ermöglichen.

Was verteilen Zusteller*innen? Lastenfahrrad als Zustellerhilfe

Das Zusteller-ABC

DAS ZUSTELLER ABC

Rund um die Zustellung gibt es zahlreiche Begriffe, die sich nicht auf den ersten Blick selbst erklären. Die gängigsten Begriffe haben wir in unserem Zusteller-ABC kurz und kompakt für dich zusammengefasst.

Erfahrungen als Zusteller Lingen: Zustellerin Rita Bleeker mit einem Bollerwagen beim Zeitungen austragen.

Der kleine Familienbetrieb

Zustellerin Rita Bleeker

Wie die Arbeit besonders Spaß macht? Wenn man sie zu zweit machen kann. Deswegen verteilen Rita Bleeker und ihr Sohn Lukas gemeinsam jeden Samstagmittag das Wochenblatt EL-Kurier in der Lingener Innenstadt.

Erfahrungen Medienvertrieb Osnabrück: Thomas Ziegler

„Für meinen Sport werde ich bezahlt.“

ZUSTELLER THOMAS ZIEGLER

Die wenigsten Leute wissen genau, wie viele Kilometer sie im Laufe eines Jahres zurücklegen. Doch Thomas Ziegler kann das fast auf den Meter genau sagen: „8868 Kilometer waren es 2018 während 691 Einsätzen. Das ist fast die Luftlinie von Osnabrück bis nach Los Angeles”, erzählt er.

Ackermann Portrait

„Und dann lag da ein Baby“

ZUSTELLERIN SIGRID ACKERMANN

Zusteller genießen während ihrer Arbeit oft die Ruhe in der Nacht. So auch Sigrid Ackermann aus Schwerin. An einem kalten Märzmorgen hörte sie allerdings ein Geräusch, das ihr komisch vorkam. „Irgendwas stimmte nicht”, dachte sie sich. Was dahinter steckte, erzählt sie uns in ihrer Geschichte.

Folko Thomas in weißem Hemd und beigen Pullover über die Vorteile des Zustellerjobs

„Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind, ist der Tag noch frisch“

PERSONALVERANTWORTLICHER FOLKO THOMAS

Worauf kommt es an, wenn man Zusteller*in werden will und welche Vorteile hat der Job eigentlich? Im Interview beantwortet Folko Thomas, der bei der Zustellgesellschaft als Recruiter arbeitet, alle wichtigen Fragen.

Porträt von Abraham Lincoln - Berühmter Zusteller

„Mir hat das Verteilen von Paketen gefallen“

PROMIS MIT ZUSTELLER-VERGANGENHEIT

Tagtäglich sind hunderttausende Zusteller unterwegs, damit Zeitungen und Briefe morgens pünktlich im Briefkasten stecken. Auch einige Prominente haben vor ihrem Ruhm als Zusteller gearbeitet. Wer dabei ist, das lest ihr hier.

Auf dem Foto sieht man Zusteller Franz Tausch. Er trägt eine blaue Jacke und eine dunkle Hose. Auf seinem Fahrrad hat er eine gelbe Tasche mit Zeitungen. Das Wetter auf dem Bild ist regnerisch und trüb.

„Herr Tausch sagt keiner zu mir“

ZUSTELLER FRANZ TAUSCH

Jeden Morgen macht sich der Emsländer Franz Tausch in der Früh auf den Weg, um in seinem Gebiet die Zeitungen zu verteilen. Und das schon seit mehr als 50 Jahren. Dabei hat sich eine für ihn und seine Kunden liebgewonnene Tradition eingespielt. Was dahinter steckt, lest ihr in seinem Porträt.

Zu sehen ist ein Zusteller, der ein besonderes Paket zustellt.

„Mehr als Zeitungen und Briefe austragen“

DER ZUSTELLBERUF

Welche Produkte werden eigentlich alles zugestellt? Wer über diese Frage nachdenkt, hat wahrscheinlich zuallererst Tageszeitung, Wochenblätter und Briefe im Kopf. Doch die Zustellgesellschaften der NOZ und m:hn MEDIEN haben noch viel mehr im Angebot.

Wie gut kennst du dich aus?

DAS ZUSTELLER-KREUZWORTRÄTSEL

Welches Produkt wird tagtäglich zugestellt? Mit welchem Transportmittel sind Zusteller häufig unterwegs? Wo holen sich Zusteller die Zeitung am frühen Morgen ab? Beantworte diese und weitere Fragen in unserem Kreuzworträtsel. Wir wünschen dir viel Spaß!

Zu sehen sind zwei Mitglieder der Familie Avalos. Der Vater trägt ein graues Metallica-Shirt, der Sohn ein rotes Osborne-T-Shirt. Im Hintergrund sieht man ein Poster mit dem Fußballer Lionel Messi und einen Sonnenhut an der Wand hängen.

Sprachkenntnisse? Etwas deutsch und ein bisschen Heavy Metal

JOAQUIN MARIN AVALOS UND SOHN MARIO

Neues Land, neue Sprache: Für Joaquin Marín Avalos (49) und seine Familie gab es beim Umzug von Madrid nach Neumünster in Schleswig-Holstein einige Hürden. Allerdings nicht bei der Jobsuche: Schon ein halbes Jahr nach dem Umzug begann Joaquín seinen Job als Zusteller.

Zusteller Sven Schulz steckt eine Zeitung in den Briefkasten.

Hier kann ich so sein, wie ich bin

ZUSTELLER SVEN SCHULZ

Als Zusteller bei der ZGSH muss sich Sven Schulz nicht verstellen. Er kann seine Piercings tragen, wie er möchte – eine Tatsache, wie er sie in vorherigen Jobs nicht immer erlebt hat. Was für Erfahrungen er gemacht hat und warum er sich in seinem heutigen Job so wohl fühlt, lest ihr im Porträt.

Jetzt bewerben